Inkasso aus einer Hand von der ersten Mahnung bis zur Zwangsvollstreckung - Nutzen Sie anwaltliches Know-how zur Durchsetzung Ihrer Forderungen

  • 2.000 Inkassoverfahren jährlich
  • Forderungsvolumen von ca. 6 Mio. Euro jährlich

Sparen Sie die Kosten einer eigenen Mahnabteilung. Eine eigene Mahnabteilung leistet fast kostenlosen Service für säumige Schuldner und Sie wollen ja sicher nicht Ihren schlechtesten Kunden auch noch unter die Arme greifen.

Gegenüber Inkassobüros gewährleisten wir die vollständige Verfolgung Ihrer Forderungen von der ersten außergerichtlichen Mahnung über das gerichtliche Mahnverfahren bis ins streitige gerichtliche Verfahren hinein aus einer Hand und dies bundesweit. Im benachbarten Ausland stehen uns Kooperationspartner zur Verfügung. Wir greifen online auf die gleichen Informationsquellen zu wie reine Inkassounternehmen.

Zusätzlich setzen wir uns mit den Einwendungen Ihrer Schuldner von der Verjährungseinrede bis zur Einwendung von Mängelansprüchen inhaltlich auseinander und beraten Sie.

Letztlich ist unser Know-how auch im Rahmen der Zwangsvollstreckung für Sie ein Gewinn, wenn wir für Sie Ansprüche nach Anfechtungsgesetz oder im strafrechtlichen Adhäsionsverfahren geltend machen, sofern der Schuldner Vermögenswerte verschoben oder sich Ihre Leistung etwa durch Eingehungsbetrug erschlichen hat. Auch im Insolvenzverfahren des Schuldners machen wir nach Absprache mit Ihnen Ihre Rechte geltend.

 

Hohe Effizienz durch persönliche Ansprache des Schuldners mittels Telefoninkasso - Faire Konditionen durch erfolgsabhängige Vergütung im Rahmen des § 4 RVG